Details zum Kurs:

Titel der Weiterbildung 19.04 Rechtsgrundlagen und Praxis der Politik im Gesundheitswesen, 14.-16. Oktober 2019
Art der Veranstaltung CAS
Inhalte/Aufbau 
  • Verfassungsrechtliche Grundlagen der Gesundheitspolitik, speziell das Rechtsstaats- und das Demokratieprinzip
  • Einführung in die Grundbegriffe der Politikwissenschaftlichen Institutionen und Entscheidungsprozesse der Politik
  • Lobbying im Parlament und Interessendurchsetzung bei Volksabstimmungen
  • Merkmale der schweizerischen Gesundheitspolitik anhand von Beispielen aus ausgewählten Gesundheitspolitiken
  • Zukunftsperspektiven für das schweizerische Gesundheitswesen aus politischer Sicht
Ziele 

Die Studierenden

  •  verstehen ansatzweise die Funktionsweise politischer Prozesse sowie das Zusammenspiel zwischen Recht und Politik
  • lernen die Grundideen von Rechtsstaatlicher und demokratischer Gerechtigkeit sowie die Eigenart politischer Prozesse kennen
  • gewinnen Einblicke in verschieden, für die Tätigkeit im Gesundheitswesen wichtige Aspekte des Gesundheitsrechts un der Gesundheitspolitik
Zielpublikum 

Personen mit einer abgeschlossenen Hochschul- oder anderen qualifizierten Ausbildung und mehrjähriger Erfahrung im Gesundheitswesen, die Aufgaben des Gesundheitsschutzes, der Krankenversorgung oder der Gesundheitsförderung erfüllen.

Soweit qualitativ genügend Anmeldungen vorliegen, sind die folgenden Tätigkeitskategorien Quoten vorgesehen: Staatliche, mit gesundheitsrelevanten Fragen befasste Verwaltung; Spitäler (Ärzteschaft, Pflege, Verwalungsdirektion); Organisationen im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung; Industrie; freie Berufspraxis und Spitex-Dienste; Kostenträger; Unterricht und Animation; Verbände

Zulassungskriterien Abgeschlossene Hochschul- und andere qualifizierte Ausbildung und mehrjährige Erfahrung im Gesundheitswesen
Leistungsnachweis Es wird eine Teilnahmebescheinigung abgegeben. Fakultativ kann ein Leistungsnachweis erbracht werden. Der erfolgreiche Abschluss mit einem Leistungsnachweis ist Voraussetzung für die Anrechnung an den Zertifikatsabschluss Zusammenarbeit im Gesundheitswesen. Für den Zertifikatsabschluss sind Leistungsnachweise zu sechs Modulen erforderlich. Leistungsnachweise von früher absolvierten Modulen der speziellen Kursangebote können grundsätzlich angerechnet werden, wobei die Studienleitung über die Anerkennung entscheidet. Der erfolgreiche Abschluss mit einem Leistungsnachweis ist auch für die Kreditierung des Moduls durch einige andere Anbieter vorausgesetzt.
Abschluss Es wird eine Teilnahmebescheinigung abgegeben. Fakultativ kann ein Leistungsnachweis erbracht werden.
Dauer/Umfang 2.5 Tage
Unterrichtszeiten Montag und Dienstag 08.15 – 12.15 / 13.45 – 17.45 Uhr - Mi 08.15 - 12.15 Uhr
ECTS o.a. Credits 2 ECTS
Preis CHF 1'550.00
Nächstes Beginndatum 14. Oktober - 16. Oktober 2019
Link zur Anmeldung http://www.ndsmig.ch/Anmeldung/
Anmeldeschluss 2.9.2019
Kursleiter Prof. Dr. Christoph Zenger
Telefon 031 631 32 11
E-Mail info-mig@rw.unibe.ch
Link zu weiteren Infos http://www.mig.unibe.ch/weiterbildung/einzelkurse/kursangebot_2019/1904_grundlagen_und_praxis_der_politik_im_gesundheitswesen/index_ger.html

Anbieter Universität Bern
 Zentrum für Gesundheitsrecht und Management im Gesundheitswesen
 Hochschulstrasse 6
 3012 Bern
 
Telefon 031 631 32 11
E-Mail info-mig@rw.unibe.ch
Website www.mig.unibe.ch
Kontaktperson Prof. Dr. Christoph A. Zenger

Zurück