Details zum Kurs:

Titel der Weiterbildung CAS Gesundheitsökonomische Evaluation und HTA
Abkürzung CAS GEHTA
Art der Veranstaltung CAS
Inhalte/Aufbau 

Der CAS Gesundheitsökonomische Evaluationen und HTA befasst sich mit der Wirksamkeit, Zweckmässigkeit und Wirtschaftlichkeit von medizinischen Leistungen. Sie lernen den Patientennutzen und die Lebensqualität gezielt zu messen und unter Anwendung gesundheitsökonomischer Evaluationstechniken den Nutzen von Interventionen zu bewerten. Ökonomische Auswirkungen werden aus verschiedenen Perspektiven, unter anderem aus Sicht der Pharmaindustrie und der Versicherunge, begutachtet.

Ziele Modul 1: Evidence-based Health: Analyse und Synthese - Darstellen von relevanten Forschungsansätze aus der Versorgungsforschung - Auffinden geeigneter gesundheitsökonomischer Literatur - Messen und beurteilen von Patientennutzen und Lebensqualität - Vertieftes Verständnis von Informationen zum Patientennutzen für die Anwendung in der Gesundheitsökonomie Modul 2: Gesundheitsökonomische Evaluationen - Bewerten des ökonomischen Nutzens von Interventionen - Verstehen und anwenden von gesundheitsökonomischen Evaluationstechniken und Konzepten (Cost-Effectiveness-Analysen, QALY, Modelling, Cost-Benefit-Analysen u.a.) und analysieren der Ergebnisse - Aufführen von ökonomischen und ethischen Herausforderungen im Zusammenhang mit Health Technology Assessments - Erstellen eines HTA-Konzeptes
Zielpublikum Der Zertifikatslehrgang richtet sich sowohl an Personen aus dem Gesundheitswesen, die gesundheitsökonomische Evaluationen durchführen oder nutzen, als auch an Personen, die sich für ökonomische Zusammenhänge im Gesundheitswesen interessieren und diese besser verstehen möchten: - Ärztinnen und Ärzte - Apothekerinnen und Apotheker - Kaderpersonen aus pflegerischen und therapeutischen Berufen - Personen aus dem Managementbereich von öffentlichen Verwaltungen und er Lehre im Gesundheitswesen, von Spitälern, Heimen und Gesundheitszentren, von Kranken- und Unfallversicherungen sowie aus der Pharmaindustrie und der Medizinaltechnik
Zulassungskriterien Für die Zulassung gelten die allgemeinen Zulassungs- und Teilnahmebedingungen für Weiterbildungsveranstaltungen an der ZHAW. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unter: https://weiterbildung.zhaw.ch/de/school-of-management-and-law/programm/cas-health-technology-assessment.html
Leistungsnachweis Je nach Vorwissen haben Sie vorbereitend den CAS Evidenzgrundlagen für Gesundheitsökonomie, Modul 1 Evidence-based Health Care: Methodische Grundlagen erfolgreich abgeschlossen. Vorbereitung auf den Präsenzunterricht mit Selbststudium zu relevanten Fragestellungen, systematischen Bewertungen gesundheitlicher Technologien/Verfahren und ökonomischen Auswirkungen Pro Modul ein Leistungsnachweis , in Modul 1 in Form eines schriftlichen Leistungsnachweises und in Modul 2 in Form einer Gruppenarbeit inkl. Präsentation Präsenzzeit von mindestens 80% pro Modul
Abschluss Certificate of Advanced Studies in Health Technoloy Assessment (12 ECTS)
Dauer/Umfang 13 Tage à 10 Lektionen
Unterrichtszeiten Der Präsenzunterricht findet in Blöcken zu 2-3 Tagen statt: Do/Fr/Sa oder Fr/Sa
Workload in Std. Total 300
ECTS o.a. Credits 12 ECTS
Preis CHF 7'800.-
Nächstes Beginndatum 29.08.2019
Link zur Anmeldung https://weiterbildung.zhaw.ch/de/school-of-management-and-law/programm/cas-health-technology-assessment.html
Anmeldeschluss 29.07.2019
Kursleiter Cassandra Waech-Sennhauser
Telefon +41 58 934 70 82
E-Mail cassandra.waech-sennhauser@zhaw.ch
Link zu weiteren Infos https://www.zhaw.ch/de/sml/institute-zentren/wig/weiterbildung/

Anbieter ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
 Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie
 Gertrudstrasse 15
 Postfach
 8401 Winterthur
 
Telefon 058 934 78 97
E-Mail info@wig.ch
Website www.zhaw.ch\wig
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Zurück