Details zum Kurs:

Titel der Weiterbildung MAS Managed Health Care
Abkürzung MAS MHC
Art der Veranstaltung MAS
Inhalte/Aufbau 

In drei Schritten zum Master

Der Master of Advanced Studies in Managed Health Care (MAS MHC) ist ein eidgenössisch anerkannter, berufsbegleitender Master. Das modular aufgebaute Masterprogramm beginnen Sie je nach Ihrer Vorbildung in einem ersten Schritt mit einem, eventuell zwei Integrationsmodulen. Diese behandeln die Themengebiete Wirtschaftswissenschaften und Medizin. In einem zweiten Schritt absolvieren Sie je nach besuchten Integrationsmodulen drei bis 3.5 CAS, die Sie nach individuellen Bedürfnissen aus fünf CAS resp. zehn vorgegebenen Modulen auswählen können. Der letzte Schritt besteht im Verfassen der Master Thesis. Die Vergabe von ECTS-Punkten (ECTS – European Credit Transfer and Accumulation System) stellt die europaweite Anrechenbarkeit und Anerkennung des Abschlusses sicher.

Wozu ein Master of Advanced Studies in Managed Health Care?

Das Gesundheitswesen der Schweiz ist in ständiger, rasanter Entwicklung und Wandlung begriffen. Konstant steigende Kosten zwingen Politik und Gesellschaft, neue Formen des Umgangs mit diesen Veränderungen zu finden. Die damit verbundenen Prozesse deuten sich heute an und dürften in den kommenden Jahren und Jahrzehnten einschneidend sein. Unter solchen Voraussetzungen steigen auch die Anforderungen an Führungs- und Fachkräfte im Gesundheitswesen. Die tägliche Arbeit erfordert immer mehr Kommunikations- und Führungskompetenz sowie betriebswirtschaftliches und volkswirtschaftliches Beurteilungsvermögen. Zudem sind Kenntnisse über strukturelle und sozialpolitische Kennzahlen und Prozesse, ebenso wie die Fähigkeit, neue Themen inhaltlich schnell zu erfassen und auf das eigene Arbeitsfeld zu übertragen, gefordert.

Das berufsbegleitende Studium MAS MHC widmet sich diesen Inhalten. Es bietet eine breite und fundierte Weiterbildung für Personen im Gesundheitswesen mit ökonomischen, betriebswirtschaftlichen und gesundheitswissenschaftlichen Schwerpunkten. Als Absolvent unseres Masterstudienganges in Managed Health Care verbessern Sie Ihre Chancen, in allen Bereichen des Gesundheitswesens in Führungspositionen erfolgreich zu sein. 

Fünf Wahl-Zertifikatslehrgängen (CAS) bestehend aus je zwei Modulen

CAS Personalführung im Gesundheitswesen

  • Modul Human Resource Management im Gesundheitswesen:
    Grundlagen der Führung: HR-Prozesse, Arbeitsrecht, Wissensmanagement, Change Management, Ressourcen- und Stressmanagement
  • Modul Gesundheitssysteme im Vergleich:
    Gesprächsführung, Konfliktmanagement, Gruppendynamik und interkulturelle Kompetenz (Studienwoche)

CAS Gesundheitsökonomie

  • Modul Grundlagen der Gesundheitsökonomie:
    Ökonomische Besonderheiten im Gesundheitswesen: Angebot und Nachfrage von Gesundheitsleistungen, Ziele und Zielkonflikte, Märkte und Marktversagen, Ursachen des Kostenwachstums
    Regulierung und Steuerungsversuche, Versicherungsökonomie und Risikoausgleich, Leistungsfinanzierung, Managed Care
  • Modul Gesundheitsökonomische Evaluationen und Anwendungen:
    Grundlagen und Methoden der Gesundheitsökonomischen Evaluation, Health Technology Assessment (HTA) Modelling, gesundheitsökonomische Anwendung in der Krankenversicherung und der Pharmaindustrie 

CAS Gesundheitssysteme und –politik

  • Modul Das schweizerische Gesundheitssystem:
    Gesundheitssystem Schweiz, Finanzströme, Rolle Bund/Kantone/Gemeinden, Sozialversicherungsrecht/Krankenversicherungsgesetz, aktuelle Reformsätze und politische Hintergründe, Zukunftsvisionen eHealth-Strategien, Abgrenzung zu Gesundheitssystemen in Europa und Übersee
  • Modul Gesundheitssysteme im Vergleich:
    Gesundheitssystem eines ausgewählten EU-Landes, Studienreise in EU-Land (Besuch von Institutionen zu Themen: Qualitätsmanagement, Leistungserbringer, Versicherung, Finanzierungssystem, Rolle von Politik und Staat)

CAS Unternehmensführung

  • Modul Management im Gesundheitswesen:
    Strategisches Management, Prozessmanagement, Marketing & Unternehmenskommunikation, Business Planung
  • Modul Finanzielle Führung im Gesundheitswesen:
    Finanz- und Betriebsbuchhaltung sowie Mittelflussrechnung, Budgetierung und Controlling, Investitionsplanung, Verhandlungsführung

CAS Evidenzgrundlagen für Gesundheitsökonomie

  • Modul Evidence-based Health Care: Methoden 
    Epidemiologie, Gesundheitsförderung, Qualitative Sozialforschung, Statistik
  • Modul Evidence-based Health Care: Anwendungen 
    Evidence Based Health Care, Literatursuche, Pflegeforschung, Patientensicherheit, Ethik

Aus diesen fünf Wahl-Zertifikatslehrgängen müssen für den MAS MHC, je nach besuchten Integrationsmodulen, 3 bis 3.5 Lehrgänge gewählt und erfolgreich abgeschlossen werden. Schliesslich wird das Studium mit dem Verfassen der Master Thesis beendet.

Die CAS finden in der Regel jährlich statt.

Vorteile des modular aufgebauten Masterprogramms:

  • individuelles Setzen von thematischen Schwerpunkten und somit gezielte Weiterbildung
  • grosse zeitliche Flexibilität (Dauer des Studiums: mindestens zwei, maximal fünf Jahre) und Abstimmung auf die berufliche Tätigkeit
Ziele 

Durch das modulare Angebot bilden sich die Absolventen des Masterprogramms im Hinblick auf die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im Gesundheitswesen und in ihrem Beruf gezielt weiter. Das vermittelte Wissen befähigt Sie, in betriebswirtschaftlichen, volkswirtschaftlichen und strukturellen Belangen fundiert und überzeugend zu argumentieren sowie Veränderungsprozesse zu initiieren, umzusetzen und zu begleiten. Auf diese Weise werden Sie ihrer beruflichen Entwicklung neue Impulse geben können. Das Leitmotiv des Weiterbildungsangebots ist die Förderung berufsgruppen- und institutionenübergreifenden Denkens und Handelns – Interdisziplinarität in der Praxis.

Zielpublikum 

Der MAS MHC richtet sich an alle Personen, die im Gesundheitswesen in Führungs- und anspruchsvollen Fachpositionen tätig sind: Ärzte, Apotheker, Kaderpersonen der Pflege und anderer Berufe des Gesundheitswesens, Personen aus öffentlichen Verwaltungen, aus der Lehre im Gesundheitswesen, aus der Spital- und Heimverwaltung, aus der Kranken- und Unfallversicherung sowie aus dem Pharmabereich und der Medizinaltechnik.

Zulassungskriterien 

Kriterien für die reguläre Zulassung

  • Fachhochschulabschluss, Hochschulabschluss einer Universität, einer Technischen Hochschule oder einer vergleichbaren Ausbildung sowie
  • drei Jahre Berufserfahrung im Gesundheits- oder Sozialwesen

Kriterien für die «sur dossier» Zulassung

  • Höhere Fachprüfung oder vergleichbare Abschlüsse
  • fünf Jahre Berufserfahrung im Gesundheits- oder Sozialwesen sowie
  • eine aktuelle Führungsposition im Gesundheits- oder Sozialwesen

Die Studienleitung behält sich vor, über die Zulassung im Einzelfall zu entscheiden, insbesondere bei der «sur dossier » Aufnahme.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unter http://www.zhaw.ch/de/zhaw/weiterbildung/wbagb. html.

Leistungsnachweis 

Ein Modul wird jeweils mit einem Leistungsnachweis abgeschlossen. Dieser kann aus einer Präsentation – einzeln oder in Gruppen –, einer schriftlichen Dokumentation, einer schriftlichen oder mündlichen Prüfung oder einer begleiteten Projektarbeit bestehen.

Jeder CAS entspricht 12 ECTS-Punkten (pro Modul 6 ECTS-Punkte), die europaweit zur Anrechnung und Übertragung an andere Studiengänge anerkannt sind.

Der Master of Advanced Studies in Managed Health Care schliesst mit der Master Thesis ab, für die 12 ECTSPunkte vergeben werden. Der Workload für die Master Thesis beträgt 300 Stunden. Die Arbeit kann bereits nach 36 erarbeiteten ECTS-Punkten begonnen und muss innerhalb zwölf Wochen abgeschlossen werden. 

Abschluss Das gesamte Programm wird mit dem Master of Advanced Studies in Managed Health Care abgeschlossen
Dauer/Umfang 5 CAS à 13.5 Tage à 10 Lektionen + Master Thesis à 250-300 Stunden
Unterrichtszeiten Blockweise Do-Sa oder Fr-Sa; 08.30-17.30 Uhr
Workload in Std. Total 1500
ECTS o.a. Credits 60 ECTS
Preis 
Ort Winterthur
Nächstes Beginndatum 
Link zur Anmeldung http://www.zhaw.ch/de/management/weiterbildung/anmeldeformular-mas.html?&tx_powermail_pi1[uid24121]=MAS+Managed+Health+Care
Anmeldeschluss auf Anfrage
Kursleiter Esther Furrer
Telefon +41 58 934 62 74
E-Mail esther.furrer@zhaw.ch
Link zu weiteren Infos http://sml.zhaw.ch/de/management/institute-und-zentren/wig/weiterbildung/mas-managed-health-care.html

Anbieter ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
 Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie
 Gertrudstrasse 15
 Postfach
 8401 Winterthur
 
Telefon 058 934 78 97
E-Mail info@wig.ch
Website www.zhaw.ch\wig
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Zurück